Spendenkation zum Erntedank unterstützt Schweriner Tafel

Spendenübergabe der Neuapostolischen Kirche Schwerin

Am Mittwoch, den 05.10. wurden ca. 40 Kisten mit allen gesammelten Lebens-mitteln und Sachspenden der Schweriner Tafel zur Verwendung übergeben. Seit Anfang September waren alle Gemeindemitglieder aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen. Unter dem Motto „Teilen tut gut“ wurden unter anderem Konserven, Nudeln, Kaffee, Reis, Cornflakes, Schulhefte, Zahnbürsten, Shampoo und Süßigkeiten für Bedürftige und Familien gesammelt, die von der Tafel versorgt werden.

Peter Grosch, Vorsitzender des Schweriner Tafel e. V. begrüßte am Erntedanksonntag nach dem Gottesdienst die Aktion: „Das ist eine gute Sache und wir würden uns über eine weitere Zusammenarbeit freuen. Die Spenden werden benötigt, um wöchentlich ca. 2.500 Menschen in Schwerin und Umland zu versorgen. Täglich werden ungefähr 1000 Kinder mit Frühstücksbeuteln oder einem warmen Mittagessen versorgt.“

Die Referentin der Tafel, Gabriele Kanis, würdigte die Spendenaktion: „Mit der gelungenen Aktion haben Sie uns eine große Freude bereitet, die noch sehr lange anhalten wird. Dafür sprechen wir allen Beteiligten unseren herzlichen Dank aus. Die Fotos machen deutlich, was wir mit Ihnen erleben konnten. Ein Projekt, das mit Engagement und Fürsorge liebevoll umgesetzt wurde.“ Die Aktion der Neuapostolischen Kirche wurde in knapp 270 Gemeinden mit ca. 42.000 Mitgliedern in Norddeutschland durchgeführt.