Apostel Böttcher zum Abschiedsbesuch in Schwerin

Zum letzten Mal in seiner aktiven Amtszeit besuchte Apostel Böttcher am 11. Oktober die Gemeinde Schwerin.

Am Gottesdienst nahmen auch die Estlandfahrer aus Norddeutschland teil, die ein gemeinsames Wochenende mit dem Apostel verlebten, sowie die Geschwister, die per Telefongottesdienst teilhaben wollten.

In seinem Wirken verdeutlichte der Apostel der Gemeinde, dass die Verheißungen Gottes nicht in der Vergangenheit untergegangen sind, sondern dass sie weiter aktuell und lebendig sind und für alle gelten.

Nach dem Gottesdienst dankte der Gemeindeevangelist dem Apostel für sein unermüdliches Wirken im Dienste des Herrn in seinem hohen Amte. Alle anwesenden konnten sich persönlich vom Apostel verabschieden.