Erntedank

Am 5. Oktober folgte der nächste Höhepunkt im Gemeindeleben: Erntedank.

Der Gottesdienst an einem reich geschmückten Altar und in einer bis auf wenige Plätze gefüllten Kirche wurde vom Bezirksältesten Thomas gehalten. Er vertrat unseren erkrankten Vorsteher, dem alle baldige Genesung wünschten. Im Verlauf des Gottesdienstes wurde einem jüngst geborenen Kindlein die Heilige Wassertaufe zuteil, ein weiterer Höhepunkt dieses Tages. Der Kinderchor in großer Besetzung begrüßte den kleinen Christen mit einem zu Herzen gehenden Lied und durfte ihm an des Altars Stufen ganz nahe sein.

Am Nachmittag gaben die Chöre der Gemeinde Schwerin das schon traditionelle Erntedankkonzert.

Zu Beginn sangen die versammelten Zuhörer und der Chor gemeinsam ein Lied zum Erntedank. Es folgte der Gemeindechor mit gefühlvoll vorgetragenen Lob- und Dankliedern. Geteilt wurde dieser Liederzyklus von einem mit ihren Eltern selbst gedichteten Vortrag der Kinder indem sie ihre Gefühle zum Erntedank zum Ausdruck brachten. Das fand sehr großen Anklang bei der Zuhörern. Auch der Männerchor trug mit 2 Liedern wieder zum Gelingen des Konzertes bei. Beim abschließenden Liederzyklus wurde der Gemeindechor durch den Seniorenchor verstärkt. So ertönten die Lieder mit Begleitung von Orgel oder Klavier in vollen und fröhlichen Klängen zur Ehre und zum Lobe Gottes.

Den Abschluss dieses gelungenen Tages bildete das Gemeindefest. Wie schon gewohnt wurde in gemütlicher Runde bei herrlichem Herbstwetter im Kirchenhof gespeist und miteinander die Ereignisse dieses wunderschönen Tages reflektiert.