Advent in der Gemeinde Schwerin

Gemeindeweihnachtsfeier

Advents- und Weihnachtskonzert

Der Höhepunkt der Adventszeit war in diesem Jahr für die Gemeinde Schwerin  am 2. Advent, der kalendarisch bereits am 4. und 5. Dezember lag. Am Samstag versammelten sich mehr als 80 Geschwister zur Gemeindeweihnachtsfeier im festlich geschmückten Kirchensaal. Viele fleißige Helfer hatten zuvor umgeräumt, die Tische geschmückt und eingedeckt, die Tannenbäume besorgt und festlich geschmückt, eingekauft und Kaffee- und Kuchen bereitet. Auch der Kinderchor hatte sich vorbereitet und führte ein kleines Programm zur Freude der Anwesenden auf. Spontan sang auch der gemischte Chor einige Lieder und auch der Vorsteher hat einen launigen Beitrag zum Gelingen des Nachmittags beigesteuert. Ein Sologesang mit Gitarre rundete den Nachmittag ab. Bei sanften Orgelklängen und bei vielen schönen Gesprächen vergingen zwei Stunden wie im Fluge und auch Kaffee und Kuchen mundeten allen sehr.

Am Sonntag-Nachmittag fand das Advents- und Weihnachtkonzert statt. Die Kirche war gut gefüllt und voller Vorfreude auf die musikalischen Darbietungen. In einem nahezu eineinhalbstündigen Konzert unter der Leitung von Torsten Bendig begeisterten der gemischte Chor der Gemeinde Schwerin, das Frauendoppelterzett in neuer Besetzung, der Kinderchor, der Organist und erstmals ein kleines Orchester die Zuhörer und versetzten sie in Weihnachtsstimmung. In der Mitte des Konzertes erfolgte die Spendenübergabe an die Schweriner KIndertafel. Mit bewegenden Worten dankte Herr Grosch, der Vorsitzende der Schweriner Tafeln, der Gemeinde.

Gebet und abschließender Dank des Vorstehers an alle Zuhörer für ihr Erscheinen und an alle Mitwirkenden für die sehr gelungenen Darbietungen beschlossen den wunderschönen Nachmittag.

Leider ging der Kamera die Energie aus, sodass wir kein Bild vom kleinen Orchester anbieten können. Es tut uns sehr leid, denn es war ein Höhepunkt des Konzertes.