Muttertag

Der Gottesdienst am 10. Mai stand im Zeichen des Muttertages. Die Kinder der Gemeinde gestalteten den musikalischen Teil des Gottesdienstes.

Aus diesem Anlass las der Vorsteher ein Bibelwort aus Matthäus 20 vor. Schwerpunkt in seinem Dienen war, dass christliche Mütter ihre Kinder vor den Herrn bringen. Sie sorgen sich nicht nur um Nahrung, Kleidung, Bildung und Erziehung sondern wollen, dass die Kinder auch Christus in der Gemeinde und im Gebet erleben.

Auch der Kinderchor besang in seinen Liedern die Mütter und dankte für das Gute, was sie täglich tun. Rezitation und Spiel auf der Querflöte und am Klavier rundeten musikalisch den Gottesdienst ab.